(C) 2009 - 2018 by Mourad Louha · Alle Rechte vorbehalten

Archive for 2010

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und per Zufall bin ich im Internet auf den Begriff „Jahresendflügelfigur“ gestoßen. Angeblich soll dieser Begriff aus der ehemaligen DDR stammen und die ideologisch korrekte Bezeichnung für ein Weihnachtsengel sein. Recherchen diesbezüglich können das nicht sicher bestätigen, wobei dieser Begriff derart typisch formuliert ist, dass er durchaus aus dem DDR-Kader-Wortschatz stammen könnte. Immerhin entsprangen dieser Ideologie auch Blüten wie „Bedarfsunterdeckung“ für die Unterversorgung im Einzelhandel oder „akrobatischer Volkstänzer“ für einen Breakdancer.

Wie dem auch sei, das Wort „Jahresendflügelfigur“ besticht durch seine simple beschreibende Art und strahlt den Charme eines stillgelegten Kühlschranks aus. Jede Phantasie, jede Lebendigkeit wird mit solch einem Wortkonstrukt schon im Keim erstickt. Als Definition eines Weihnachtsengels sicher eine erfolgreiche Wortwahl, da der realexistierende Sozialismus jeden Bezug zum Religiösen zu vermeiden suchte. Auch der „akrobatischer Volkstänzer“ vermeidet jegliche Beschreibung des Musikgefühls und dem Tanz – Okay, in dem Fall kam er ja auch vom Klassenfeind. Immerhin nimmt der Begriff aber Bezug auf das Volk, dem dieser Tanz entsprungen ist.

Jetzt sollte man aber nicht meinen, dass solch feinsinnigen Wortkonstrukte nur den ehemaligen sozialistischen Staaten vorbehalten waren. Ein Blick in die Liste der Unwörter des Jahres offenbart Wortkreationen wie beispielsweise „Entlassungsproduktivität“, „sozialverträgliches Frühableben“, „notleidende Banken“ oder „betriebsratsverseucht“.

Im Grunde wollte ich über Kreativität und Vorstellungskraft schreiben, jene Eigenschaften, die den Mensch als solches seit seinem Erscheinen auf diesem Planeten ausgezeichnet hat, das Wesen, das mittels seiner Vorstellungskraft Taten folgen ließ. Man kann auch sagen, dass erst durch die menschliche Kreativität Fortschritt entstanden ist. Die sprachlichen Ergüsse der Politbüros und PR-Agenturen demonstrieren, wie mit Kreativität die gelebte Realität durch eine Vorstellung von etwas anderem ersetzt werden soll.

Dem möchte der Excel-Ticker jetzt aktiv entgegen wirken, indem er bis zum 15. Januar 2011 eine kreative Pause einlegt. Und, um die Vorstellungskraft zur Jahresendzeit ein wenig zu trainieren, haben wir eine kleine Übung gefunden:

In diesem Sinne, wir wünschen allen unseren Lesern und Leserinnen ein angenehmes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Dies ist ein Gastartikel von Claudia Vaessen, herzlichen Dank dafür :-)

Microsoft hat vor kurzem das E-Book „Group Policy for Microsoft Office 2010“ zum Download bereitgestellt. Das Handbuch steht als Word-, PDF- oder XPS-Dokument zur Verfügung. Zielgruppe sind primär IT-Fachleute, Berater und Administratoren.

Auf 259 Seiten werden die Bedeutung und Verwendung der Gruppenrichtlinien erläutert sowie Tipps zur Planung und Konfiguration von Office 2010 Distributionen gegeben. Links zu weiterführenden Informationen runden den Inhalt ab.

Das Handbuch ist zwar in Englisch verfasst, allerdings meines Erachtens gut verständlich und ohne Profi-Kenntnisse in Englisch gut lesbar. Folgend eine kurze Inhaltsübersicht der einzelnen Kapitel des Buches, wobei ich hier die Überschriften eins zu eins aus dem Handbuch übernommen habe.

Read more

Wir freuen uns, die französische Version zu unserem Excel 2007 und Excel 2010 Kalender für 2011 zum Download bereitstellen zu können. Der Kalender enthält bereits Einträge zu den Feiertagen in Frankreich, wobei durch regionale Unterschiede einige dieser Einträge aktiviert oder deaktiviert werden müssen.

Der Kalender kann im Beitrag mit einer Übersicht „Übersicht zu den Excel 2007 und Excel 2010 Kalendervorlagen für 2011“ heruntergeladen werden.

Eine detailliertere Anleitung (zusätzlich zu der Anleitung im Kalender selbst) zum Kalender in Französisch wird in Kürze nicht als Blog-Beitrag sondern als PDF Dokument zur Verfügung stehen.

Wichtiger Hinweis vom 09.02.2012: Die Downloads sowie weitere Beschreibungen befinden sich nun in dem Hauptmenü „Excel Kalender“ dieses Blogs. Da relativ viele extern Links auf diese Artikel verweisen, habe ich den Artikel hier stehen lassen.

Aufgrund der zahlreichen Downloads der Kalendervorlage habe ich mir überlegt, diesen Beitrag mit einer Übersicht der von mir publizierten Versionen zu schreiben. Alle Downloadlinks und Anleitungen zum Kalender sind nachfolgend aufgeführt. Der Beitrag ist ebenfalls in der Kategorie „Kalendervorlagen“ als „sticky“ markiert. Somit wird der Beitrag beim Aufruf der Kategorie immer als erstes angezeigt. Dieser Beitrag wird bei neuen Versionen oder Updates dann aktualisiert werden.

Der Kalender ist momentan in den folgend aufgeführten Versionen und Sprachen verfügbar. Je nachdem, wie wir Zeit haben, werden weitere Übersetzungen folgen. Beispielsweise wird die französische Version in Kürze erscheinen.

Jede Kalendervorlage enthält ein Sprachen- und Landeskürzel, die jeweils für die Sprache und das Zielland stehen. Beispielsweise steht das Kürzel „DE-DE“ für Deutsch und Deutschland, „EN-US“ für Englisch und die USA. Die Downloaddateien und die Namen der Excel Dateien beinhalten in ihren Namen ebenfalls diese Kürzel. Und je nach Zielland sind bereits offizielle Feiertage eingetragen.

Download der Kalendervorlagen

Momentan stehen folgende Versionen zum Download zur Verfügung. Beachten Sie bitte, dass beim Download der Referer geprüft wird. Dies dient nur der Validierung des Downloadlinks und schließt die von uns unerwünschte direkte Verlinkung zur Datei von Fremdanbietern aus. In einigen Fällen kann es vorkommen, dass der Browser keinen Referer sendet. Falls Sie nach dem Klicken auf den Downloadlink direkt zur Startseite weitergeleitet werden und keine Möglichkeit haben, das Senden des Referers in Ihrem Browser einzuschalten, senden Sie mir bitte eine E-Mail an vba(bei)maninweb(punkt)de. Ich sende Ihnen dann die Datei per Mail zu oder schalte einen Einmallink zum Download der Datei frei.

Die Downloads wurde in eine neue Rubrik verschoben, siehe bitte hier „Excel Kalender

Falls Sie einen Fehler entdecken oder uns Anregungen und Wünsche für Folgeversionen des Kalenders mitteilen möchten, nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag. Abschließend ein Danke schön an alle User, die bereits den Kalender heruntergeladen haben.

 

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit Drupal, ein sehr ausgereiftes und flexibles Content Management System. Drupal steht momentan in der stabilen Version 6.19 zur Verfügung, die für Produktivsysteme verwendet werden sollte. Drupal 7, welches momentan in der Beta 3 verfügbar ist, wird jedoch einiges an neuen Features mitbringen und ist allemal einen Test wert.

In Vorbereitung zu meinem Umstieg auf Drupal habe ich bereits einige Testsysteme mit Drupal 6 auf meinem Server aufgesetzt, was bei einem 1&1 Server nicht ganz so trivial ist; dazu aber später mehr. Gestern habe ich nun meine erste Installation mit Drupal 7 vorgenommen; auch wieder auf meinem 1&1 Dedicated Managed Server und wäre, ehrlich gesagt, fast daran verzweifelt, wenn ich nicht per Zufall einen Tipp gefunden hätte, der sich zwar auf Piwik (ein PHP Webanalysetool) bezieht, aber auch für Drupal 7 verwendet werden kann.

Drupal Installation

Read more

Die interaktiven Referenzhandbücher zu Office 2010 sind ja schon seit einiger Zeit auf dem Server von Microsoft online. Die Handbücher richten sich speziell an Umsteiger von Office 2003 nach Office 2010 und geben eine Hilfestellung zum Auffinden der alten Menübefehle in der neuen Version. Seit kurzem stehen einige dieser Handbücher in Deutsch und Französisch zusätzlich zu den englischen Versionen auch als Download bereit.

Die Handbücher haben übrigens zudem einen netten kleinen Nebeneffekt: da diese ja in verschiedenen Sprachen verfügbar sind, kann man sich recht schnell und komfortabel die Menübezeichner in einer anderen Sprache anschauen bzw. nachschlagen.

Office 2010 Interactive Guides

Read more

Microsoft FUSE Lab’s Montage

Categories: Sonstiges, Tools
Comments: 1

Das neueste Kunststück der Microsoft FUSE Lab’s ist „Montage“, eine Anwendung um eigene „Zusammenstellungen“ verschiedenster Quellen aus dem Internet zusammen zu stellen. Es können Feeds, Twitter Streams, Suchmaschinenergebnisse, Bilder, Videos und einiges mehr verwendet werden. „Montage“ ist momentan nur in Englisch verfügbar.

Vielleicht haben sich die Entwickler bei der Namensgebung auch ein bisschen vom französischen Wort „montage“ inspirieren lassen, welches in Französisch als „action d’assembler les pièces d’un ensemble“ (das Zusammenführen von einzelnen Teilen) oder als „action de choisir et de réunir les séquences d’un film“ (das Suchen und Zusammenstellen einzelner Filmsequenzen) definiert werden kann. Wie auch immer, ich finde den Namen sehr zutreffend.

Microsoft FUSE Labs's Montage

Die Anwendung ist browserbasiert und erfordert keine Anmeldung, solange man nicht eigene Zusammenstellungen speichern und/oder publizieren möchte. Falls doch, dann erfolgt die Erstellung eines Kontos bei „Montage“ bzw. die spätere regelmäßige Authentifizierung bei „Montage“ anhand eines Benutzerkontos bei Windows Live, Facebook oder Twitter.

Read more

Im letzten Artikel hatte ich die Features zu meinem kostenlosen Add-In zur Berechnung großer Zahlen in Excel (Downloadlink auch hier enthalten) vorgestellt. Dieser Artikel befasst sich nun mit dem Code zum Add-In und wird die wesentlichsten Funktionen beschreiben. Auf einige Funktionen werde ich logischerweise nicht mehr eingehen, denn diese wurden ja bereits in den vorangegangenen Artikeln dieser Serie erläutert.

VBA Large Numbers

Read more