(C) 2009 - 2020 by Mourad Louha · Alle Rechte vorbehalten

Microsoft Office enthält auch eine globale Office Bibliothek, die Sie in der Regel im „Microsoft Shared\OfficeNN“ Verzeichnis im Ordner für Gemeinsame Dateien finden und den Namen MSO.DLL trägt. Mein Tool liefert folgende Ergebnisse, die Sie auch hier in einer separate Excel Datei am Ende dieses Artikels herunterladen können.

MSO VBA Libraries

Read more


In meinem vorherigen Beitrag „Excel VBA Typelib Scanner“ vom 15. Februar 2010 hatte ich meine Anwendung zum Parsen der VBA Bibliotheken in den einzelnen Microsoft Office Anwendungen kurz vorgestellt. Da diese Anwendung jedoch eine installierte und korrekt registrierte Version der „TlbInf32.dll“ benötigt, habe ich auf meinem Rechner einen Scan der VBA Bibliotheken für Excel 2010, Excel 2007 und Excel 2003 durchgeführt und die Ergebnisse in eine separate Excel Datei exportiert. Sie können diese Datei am Ende dieses Artikels herunterladen.

Excel VBA Libraries

Read more


Heute habe ich auf meinem Rechner einen Scan der VBA Bibliotheken für PowerPoint 2010, PowerPoint 2007 und PowerPoint 2003 mit meinem Tool durchgeführt und die Ergebnisse in eine separate Excel Datei exportiert. Sie können diese Datei am Ende dieses Artikels herunterladen.

PowerPoint VBA Libraries

Read more


Ich habe nun auf meinem Rechner einen Scan der VBA Bibliotheken für Word 2010, Word 2007 und Word 2003 durchgeführt und die Ergebnisse in eine separate Excel Datei exportiert. Die Datei mit den Ergebnissen kann am Ende dieses Artikels herunterladen werden.

Word VBA Libraries

Read more


In meinem Artikel „Die neuen Formeln in Excel 2010“ hatte ich während der Technical Preview von MS Office 2010 bereits einige neue Formeln in Excel 2010 kurz vorgestellt. Zum damaligen Zeitpunkt war bereits absehbar, dass die meisten Änderungsn an den Excel Formeln im Bereich Statisitk stattfinden würden. Jetzt, wo jetzt die Office 2010 Beta Version verfügbar ist, habe ich diesen Punkt erneut aufgegriffen und überprüft, ob einige Formeln wieder entfallen sind oder weitere hinzugekommen sind. Vorab, die meisten Formeln aus der TP sind erhalten geblieben und einige neue hinzugekommen. Am Ende des Artikel stelle ich eine Datei bereit zum Download bereit, die alle Formeln in Excel 2010 auflistet und einen Vergleich mit Excel 2007 und 2003 durchführt. Da ich meine Artikel teilweise auch in Englisch und Französisch auf meiner Website publiziere, enthält diese Datei auch die englischen und französichen Versionen der Formeln. Folgend ein Screenshot der Datei:

Office 2010 Plus Beta
Read more


Vor einiger Zeit hatte ich den Artikel „Function Improvements in Excel 2010“ im Microsoft Excel 2010 Blog gelesen, in welchem die Excel Formeln vorgestellt wurden, deren Algorithmen verändert wurden. Nun bin ich zwar kein Statistiker, weshalb ich mit vielen dieser statistischen Formeln wenig anfangen kann; trotzdem wollte ich mal prüfen, wie sich den die Formeln in den verschiedenen Excel Versionen unterscheiden. Dafür habe ich mir die Formel GAMMALN() ausgesucht. Diese Formel hat den Vorteil, dass sie nur einen Parameter erwartet (eine positive Zahl), so dass dann relativ einfach eine Werteliste zum Testen erstellt werden kann. Am Ende des Artikels kann eine Beispielmappe heruntergeladen werden, wobei es in diesem Falle nur sinnvoll ist, die Mappe in Excel 2010 zu öffnen.

GAMMALN()

Read more


Vor kurzem fragte mich Andreas Entenmann, ob ich mein Tool zum Auslesen von Verzeichnissen so erweitern könnte, dass nicht nur die Namen der Unterverzeichnisse ausgelesen und in eine Excel Tabelle geschrieben werden, sondern auch die kompletten Pfade pro gefundenem Unterordner. Und wie es oft so ist, kurz nach Andreas‘ Anfrage erhielt ich weitere Anfragen von Usern aus dem Forum „Office-Lösung“, ob ich nicht das Tool auch um eine Funktion zum Auslesen der Dateien erweitern könnte.

Gewünscht, gesagt und getan. Ich habe nun einerseits das Tool um die entsprechenden Funktionen erweitert und ein Add-In generiert, welches eine Benutzeroberfläche mit einstellbaren Optionen zur Verfügung stellt und am Ende des Artikels heruntergeladen werden kann.

Maninweb.de Add-Ins

Die relativ einfache Variante des Tools hatte ich im Januar 2009 in meinem Blog auf meiner Hauptseite publiziert, den Artikel finden Sie hier „Verzeichnisstruktur mit VBA auflisten“.

Der Code im Add-In ist zwar kennwortgeschützt, kann aber von jedem eingesehen und darf auch in eigenen Projekten verwendet werden, solange die Hinweise im Kopfbereich der Module erhalten bleiben. Davon unberührt bleiben jegliche Urheber-, Verwertungs- und Publizierungsrechte, die alle bei mir verbleiben. Das Kennwort zum VBA Projekt lautet „excelticker“. Der enthaltene Code füllt nicht nur eine Excel Tabelle mit den Ordner- und Dateinamen sondern enthält auch Funktionen zum Füllen eines TreeView Steuerelementes mit der Ordnerstruktur und einer ListView mit den in einem Ordner enthaltenen Dateinamen. Am Rande erwähnt, ein paar Hilfsfunktionen ermöglichen den Aufruf des Windows Verzeichnisauswahldialoges und das Entfernen der Titelleiste in einer UserForm. Nachfolgend eine kurze Beschreibung der wesentlichen Funktionen der Module und des Add-Ins.

Read more


In Office und somit auch in Excel lassen sich sogenannte SmartArt-Grafiken verwenden, um beispielsweise komfortabel Flussdiagramme oder Organigramme in ein Arbeitsblatt einzufügen. Wenn Sie jedoch in Excel die Textinhalte der SmartArt-Grafik mit Zellinhalten verknüpfen möchten, wird es etwas komplizierter. Dies ist nämlich für SmartArts nicht vorgesehen und Sie müssen sich eines Tricks bedienen, indem Sie die SmartArt-Grafik in AutoFormen konvertieren. Klicken Sie dazu die SmartArt-Grafik an und wählen sie den Befehl SmartArt-Design / In Formen konvertieren. Anschließend lassen sich die einzelnen AutoFormen mit einer Zelle verknüpfen, indem Sie diese jeweils anklicken und in der Eingabezeile den Bezug zur Zelle herstellen. Je nach Komplexität der SmartArt-Grafik kann dies ein längeres Unterfangen werden. Und, es kommt vor, dass beim Verknüpfen der Zelle die Formatierung des Texts, wie z.B. Textfarbe oder Textgröße, zurückgesetzt wird.

Das Microsoft Visio Team hat vor wenigen Wochen das „Visio Data Analyzer Add-In for Excel“ in einer sogenannten Preview publiziert. Preview bedeutet, dass das Add-In zwar schon verwendet werden kann, jedoch noch weitere Entwicklungen stattfinden und z.B. neue Features hinzugefügt oder Bugs behoben werden. Daher ist bzw. war dieses Add-In beim Erscheinen dieses Artikels nur in Englisch verfügbar. Eine Übersetzung des Add-Ins in die für Microsoft Office verfügbaren Sprachen – darunter dann auch Deutsch – wird mit Erscheinen der finalen Version erfolgen.

Visio Data Visualizer

Mit dem Add-In lassen sich in Excel Flussdiagramme verschiedener Typen, wie Prozessdiagramme oder Organigramme, erstellen. Der Clou ist, dass einerseits die Textinhalte in dem Diagramm in einer intelligenten Tabelle in der Arbeitsmappe abgelegt werden und anderseits über Spalten in dieser Tabelle eine Steuerung der Verbindungen zwischen den Elementen innerhalb des Diagramms erfolgt. Nutzt man die Cloud, werden die vom Add-In generierten Diagramme als Visio-Dateien in OneDrive abgelegt, die wiederum in Visio bzw. Visio Online betrachtet und/oder bearbeitet werden können.
Read more