(C) 2009 - 2018 by Mourad Louha · Alle Rechte vorbehalten

Auch wenn der 1. April schon vorbei ist, dieses Video der BBC möchte ich keinem vorenthalten; zumal es auch einen gewissen Charme hat und im Gegensatz zu vielen anderen Meldungen mal keine Katastrophe heraufbeschwört. Viel Spaß beim Anschauen.


Am 1. Januar 2015 wurde ich zum fünften Mal in Folge mit dem MVP Award ausgezeichnet. Eine Auszeichnung, über die ich mich riesig gefreut habe. Die Auszeichnung ist eine Anerkennung meines Engagements in der Community und bestärkt mich darin, dieses fortzusetzen und auch zu intensivieren. Danke an alle Leser und Besucher meiner Blogs, Websites und Foren, Follower bei Twitter, Facebook und Co. sowie an alle, die mich bei meinen Aktivitäten unterstützt haben. Mein Dank auch an die Firma Microsoft sowie meine Leads für die super Betreuung und Unterstützung. Last but not least, ein Dank geht auch an meine Kunden, denn ohne diese wäre ich gar nicht in der Lage, meine Community Tätigkeiten zu finanzieren.

MVP-Award

Weltweit gibt es um die 4.000 MVPs, davon um die 120 Excel-MVPs. Vor einiger Zeit hatte ich hier Neun Fragen und Antworten zum MVP-Award einen Beitrag geschrieben, wo ich das MVP-Award Programm von Microsoft detailliert vorgestellt und eine kleine FAQ rund um das Programm zusammengestellt hatte.

Read more


In der zweiten Juli-Woche 2014 wurde mein Server Ziel von Angriffen, der sich primär auf die XML-RPC-Schnittstelle der auf dem Server eingerichteten WordPress Blogs konzentrierten. Zudem traten ebenfalls gehäuft Zugriffsversuche auf die Anmeldeadressen meiner Websites auf. Im Visier standen beispielsweise die Subdomains zum Excel-Translator oder zum Excel-Wiki.

Die XML-RPC-Schnittstelle in WordPress dient dazu, um den Blog mit externen Programmen verwalten bzw. mit ihm von außen kommunizieren zu können. Microsoft Word verwendet beispielsweise diese Schnittstelle, wenn mit Word ein Blog-Artikel erstellt wird. Auch Anwendungen für das Smartphone, wie z.B. WordPress for Windows Phone, verwenden die Schnittstelle. Die Schnittstelle dient zudem auch dazu, dem Blog Benachrichtigungen in Form von Pingbacks senden zu können. Die XML-PRC-Schnittstelle ist seit der Version 3.5 von WordPress standardmäßig aktiv und lässt sich anhand der Oberfläche nicht abschalten.

Folgende Abbildung zeigt eine beispielhafte Auswertung der Zugriffe innerhalb eines Tages und für drei ausgewählte Subdomains vom Excel-Translator. In WordPress wird die XML-RPC-Schnittstelle anhand der Datei xmlrpc.php zur Verfügung gestellt. Die Datei ist im Wurzelverzeichnis jeder WordPress-Installation zu finden. Die Zugriffe fanden nicht konstant verteilt über den Tag statt, sondern bewegten sich innerhalb eines Zeitfensters von ein paar Stunden pro Tag, was den Server dann ziemlich beschäftigte.

Auswertung der Zugriffe auf die XML-RPC-Funktionen

Eine Auswertung meiner Log-Dateien zeigte, dass bei den Angriffen zum überwiegenden Teil die Kennung „Mozilla/4.0 (compatible; Win32; WinHttp.WinHttpRequest.5)“ als Browserkennung übermittelt wurde. Eine Internet-Recherche zu der Kennung ergab einige Treffer und die von mir konsultierten Websites sind sich einig, dass der Absender der Kennung nichts Gutes im Schilde führt.

Read more


Jemand fragte im Microsoft Office 2010 Forum, warum das Drücken der Pfeiltaste nach rechts den Cursor in einem Textfeld in einer Excel Tabelle nach links bewegt und wie das Verhalten korrigiert werden könnte.

In Excel 2003 kann man die Schreibrichtung im Dialog zur Formatierung die Textrichtung einstellen. Voreingestellt ist sinnigerweise „Kontext“, es stehen aber auch „Von links nach rechts“ und „Von rechts nach links“ zur Verfügung.

Textrichtung Excel 2003

Nach dem Umstellen der Textrichtung auf „Von rechts nach links“ stellt man auf einem deutschen Windows und bei einem einfachen Text ohne Sonderzeichen zunächst keine visuelle Veränderung fest. Nur wenn der Cursor in das Textfeld platziert wird, bewegt sich beim Drücken der Pfeiltasten der Cursor in die jeweils entgegengesetzte Richtung der Pfeiltaste.

Nun öffnen wir die Excel 2003 Datei in Excel 2010. Wenn dort der Dialog zur Formatierung per Kontextmenü aufgerufen wird, ist die Einstellung zur Textausrichtung allerdings nicht mehr enthalten.

Read more


Vorhin bin ich per Zufall, beim Durchstöbern der Microsoft Research Website, wieder auf ein interessantes Projekt gestoßen. Und zwar hat Microsoft Research Asia die kostenlose Suchmaschine „Microsoft Academic Search“ entwickelt, um nach Fachartikeln zu wissenschaftlichen Themen zu suchen. Es kann, vornehmlich jedoch in Englisch, nach Forschungsarbeiten zu diversen Fachgebieten, wie beispielsweise Mathematik, Physik, Chemie oder Medizin gesucht werden.

Microsoft Academic Search

Verfeinerte Suchoptionen ermöglichen das Filtern der Ergebnisse nach Autor, Konferenz, Fachzeitschrift, Organisation oder dem Fachgebiet. Gimmick am Rande: „Bill Gates“ ist beim Aufklappen von „Advanced Search“ voreingestellt. Ausprobiert habe ich aber mal „Stephen Hawking“ und einiges dazu gefunden, wie z.B. seine „Eine kurze Geschichte der Zeit“, oder in Englisch dann „A Brief History of Time“. Ausserdem kann die Suchmaschine auch Verknüpfungen zu Personen herstellen, heißt, wer hat wo wann was mit wem zusammen publiziert.

Read more


Microsoft hat vor kurzem eine neue Plattform freigeschaltet, die sich Curah! nennt. Auf der Plattform können Sie Zusammenstellungen von Ihren präferierten Artikeln aus dem Web, Tipps & Tricks oder weitere Highlights zu frei wählbaren technischen Themen erstellen. Alles was Sie dazu brauchen, ist eine Windows Live-ID bzw. einen Microsoft Account.

Content Curation at Microsoft

Der Name Curah! leitet sich aus dem Wort Curation im Sinne von Content Curation ab, was so viel wie das aufbereitete und gefilterte Zusammenstellen von Inhalten und Links bedeutet. Nach der Anmeldung mit der Windows Live-ID und Erstellung des eigenen Profils, kann man direkt loslegen und neue Seiten anlegen. Es stehen Funktionen für eine Beschreibung der Seite, zur Auswahl der Sprache, zum Anlegen von Stichwörtern und Verwalten der einzelnen Links zur Verfügung.

Content Curation at Microsoft

Ein Beispiel zu einer Curation von mir finden Sie unter Excel-Funktionen und Formeln in verschiedenen Sprachen – Curah!.


Als Fan von den Ideen und Tools der Microsoft Fuselabs hatte ich mich direkt nach der Ankündigung um eine Einladung per E-Mail zur Teilnahme an dem Beta-Test des neuen sozialen Netzwerkes „so.cl“ beworben. Zwar hatte ich nun keine dedizierte Einladung erhalten, konnte mir aber heute dank einer Einladung über Facebook die Plattform näher anschauen.

Fuselabs Social Network so.cl

Um das soziale Netzwerk nutzen zu können, muss man sich anmelden; momentan geht dies wohl nur via einem Facebook-Zugang. Danach gelangt man zu einer Willkommensseite, wo die wesentlichsten Funktionen und Features in Englisch erläutert werden.

Read more


Microsoft FUSE Lab’s Montage

Categories: Sonstiges, Tools
Comments: 1

Das neueste Kunststück der Microsoft FUSE Lab’s ist „Montage“, eine Anwendung um eigene „Zusammenstellungen“ verschiedenster Quellen aus dem Internet zusammen zu stellen. Es können Feeds, Twitter Streams, Suchmaschinenergebnisse, Bilder, Videos und einiges mehr verwendet werden. „Montage“ ist momentan nur in Englisch verfügbar.

Vielleicht haben sich die Entwickler bei der Namensgebung auch ein bisschen vom französischen Wort „montage“ inspirieren lassen, welches in Französisch als „action d’assembler les pièces d’un ensemble“ (das Zusammenführen von einzelnen Teilen) oder als „action de choisir et de réunir les séquences d’un film“ (das Suchen und Zusammenstellen einzelner Filmsequenzen) definiert werden kann. Wie auch immer, ich finde den Namen sehr zutreffend.

Microsoft FUSE Labs's Montage

Die Anwendung ist browserbasiert und erfordert keine Anmeldung, solange man nicht eigene Zusammenstellungen speichern und/oder publizieren möchte. Falls doch, dann erfolgt die Erstellung eines Kontos bei „Montage“ bzw. die spätere regelmäßige Authentifizierung bei „Montage“ anhand eines Benutzerkontos bei Windows Live, Facebook oder Twitter.

Read more