(C) 2009 - 2018 by Mourad Louha · Alle Rechte vorbehalten

Mehrere voneinander unabhängige Autofilter in einer Tabelle

Nachtrag vom 12.02.2012: oups, gerade eben über einen Zugriff von meinem Logfile Analye Tool gesehen, dass die Bilder fehlen und weg sind. Werde mich darum kümmern und Andreas kontaktieren.

Lach, und es geht doch! Und das nicht erst seit der Office2010 Technical Preview. In der Version Excel 2007 ist es mir wohl einfach nicht aufgefallen. Aber beim Testen der neuen Features in Excel2010 bin ich über eine Vorlage „gestolpert“ in der in einem Tabellenblatt mehrere, voneinander unabhängige Autofilter gesetzt waren. Das hat mich natürlich neugierig gemacht und ich wollte dies mal eben auf die Schnelle nachbauen.

Aber… nix war es mit mal eben auf die Schnelle – alle Versuche scheiterten bis ich bemerkt hatte, daß wenn der Cursor in einem der Teilbereiche stand, rechts oben ein zusätzlicher Punkt „Tabellentools“ bzw. in der Version 2010 „Table Tools“ auftauchte.
Und das war des Rätsels Lösung!

Zunächst fügt man die verschiedenen Tabellenbereiche in das Tabellenblatt ein.

Versucht man nun die einzelnen Überschriftsbereiche nacheinander zu markieren und mit einem Autofilter zu versehen heben sich diese immer gegenseitig auf. Also hatte ich versucht mit der STRG-Taste einen nicht zusammenhängenden Bereich zu markieren und den Filter zu setzen.

Tja, wie befürchtet, …. mit nicht zusammenhängenden Bereichen lässt sich der Autofilter nicht setzen.

Der Trick den Filter dennoch für die verschiedenen Bereiche zu setzen besteht darin, zunächst mal für jeden Teilbereich über das Ribbon Insert eine Tabelle zu definieren. Cursor in den Teilbereich – Insert – Table und es erscheint nachstehendes Fenster.

Excel hat den Listenbereich erkannt und wir können das Fenster mit OK bestätigen.
Auf die selbe Art und Weise machen wir nun die anderen Teilbereiche ebenfalls zu Tabellen.

Nun wieder einfach den Cursor in die jeweiligen Tabellenbereiche. Ribbon Data – Filter auswählen.

Wenn man dies nun für jeden Tabellenbereich macht setzt Excel voneinander unabhängige Autofilter für diese Bereiche.

Wie sich mittels eines kleinen Tricks das Ganze vor XL2007 realisieren lässt hat Thomas Ramel mal beschrieben:

Einen Autofilter kannst Du pro Tabellenblatt nur einmal setzen.

Es gibt aber den folgenden Ausweg:

– Achte darauf, dass zwischen allen deinen Datenblöcken (um solche geht es ja wohl) immer mindestens eine Leerzeile und eine Leerspalte liegt.

– Klicke nun eine Zelle innerhalb des ersten Blockes mit der rechten Maustaste an.

– Wähle im Kontextmenü den Eintrag: ‚Liste erstellen‘.

– Verfahre mit den anderen Bereichen ebenso.

Nun steht in jeder Liste (nebst anderen Features) auch ein Autofilter zur Verfügung.

Mourad Louha

Über den Autor · Mourad Louha

Mourad arbeitet seit 2005 als selbständiger Softwareentwickler und Trainer und lebt in Aachen, gelegen am Dreiländereck Belgien, Deutschland und Niederlande. In seiner Freizeit engagiert er sich in Online Communities rund um Office, schreibt beim Excel Ticker Artikel zu Office & Co. und betreibt weitere Community Projekte in Zusammenarbeit mit Freunden und Partnern, wie das Forum zu Microsoft Office 365 und Office 2013, den Excel Soccer oder den Excel Formel Übersetzer. Für sein außergewöhnliches Engagement wurde er seit Januar 2011 jährlich von Microsoft als Microsoft Most Valuable Professional (MVP) ausgezeichnet.

 
Comments

No comments yet.

Leave a Reply