(C) 2009 - 2017 by Mourad Louha · Alle Rechte vorbehalten

PowerView-Arbeitsblätter in Excel 2016 einfügen

Seit nun einigen Monaten bzw. Wochen ist Office 2016 auf dem Markt. Excel 2016 bringt einige neue Features mit sich, wie z.B. neue Diagrammtypen oder das kontextsensitive Suchfeld „Was möchten Sie tun“. Zudem wurde PowerQuery vollständig in Excel 2016 integriert und ist in der Registerkarte „Daten“ in der Gruppe „Abrufen und Transformieren“ zu finden.

PowerView ist ein Add-In, welches ab Excel 2013 verfügbar ist. Mit dem Add-In können spezielle Arbeitsblätter in eine Arbeitsmappe eingefügt werden, die die interaktive Auswertung von Daten ermöglichen. Das COM-Add-In muss via den Excel-Optionen aktiviert werden.

PowerView in Excel 2013

Zum Einfügen eines PowerView-Arbeitsblatts stellt Excel 2013 den Befehl PowerView in der Registerkarte Einfügen zur Verfügung. Nach einer Installation von Excel 2016 erscheint jedoch der Befehl nicht mehr in der Registerkarte und an dessen ehemaliger Position der neue Befehl 3D-Karten.

Menüband in Excel 2013 und Excel 2016

Auch nach einer expliziten Aktivierung des PowerView-Add-Ins über die Excel-Optionen, ist der Befehl zum Einfügen eines PowerView-Arbeitsblatts nirgends im Menüband zu finden, was vermuten lässt, dass das Add-In nicht mehr funktionieren würde. Dem ist jedoch nicht so, denn Microsoft hat den Befehl lediglich aus dem Menüband entfernt. Über eine Anpassung des Menübandes lässt sich der Befehl wieder hervorzaubern.

PowerView in Excel 2016

Rufen Sie dazu die Excel-Optionen auf und wechseln Sie zu der Rubrik Menüband anpassen. Wählen Sie in der Liste zu den Befehlen den Eintrag Alle Befehle aus und suchen Sie in der Liste den Befehl PowerView heraus. Legen Sie anschließend in einer bestehenden Registerkarte eine neue Gruppe an und fügen Sie dieser den Befehl PowerView hinzu. Anbieten würde sich hier die Registerkarte Einfügen und als Gruppenbezeichnung Berichte, um ein möglichst ähnliches Menü zu Excel 2013 zu erhalten. Sie können aber auch selbstverständlich den Befehl zu PowerView in einer anderen Gruppe oder in einer eigenen Registerkarte ablegen. Beenden Sie den Dialog mit Ok, um die Einstellungen zu übernehmen. Das war’s auch schon. Damit steht Ihnen wieder das Einfügen von PowerView-Arbeitsblättern zur Verfügung.

Mourad Louha

Über den Autor · Mourad Louha

Mourad arbeitet seit 2005 als selbständiger Softwareentwickler und Trainer und lebt in Aachen, gelegen am Dreiländereck Belgien, Deutschland und Niederlande. In seiner Freizeit engagiert er sich in Online Communities rund um Office, schreibt beim Excel Ticker Artikel zu Office & Co. und betreibt weitere Community Projekte in Zusammenarbeit mit Freunden und Partnern, wie das Forum zu Microsoft Office 365 und Office 2013, den Excel Soccer oder den Excel Formel Übersetzer. Für sein außergewöhnliches Engagement wurde er seit Januar 2011 jährlich von Microsoft als Microsoft Most Valuable Professional (MVP) ausgezeichnet.

 
Comments

No comments yet.

Leave a Reply