(C) 2009 - 2018 by Mourad Louha · Alle Rechte vorbehalten

All posts tagged Sonstiges

Schon seit Anfang März steht bei Bing eine Anwendung zur Abfrage von Twitter zur Verfügung, die auf der eigenen Website eingebettet werden kann. Auf die Anwendung aufmerksam geworden bin ich jedoch erst über Kay Giza’s Blog. Das Einbinden ist ganz simple: einfach bei Bing.com unten links auf „Maps Apps“ klicken, die Karte so einstellen, wie es beliebt, ein paar Suchbegriffe angeben und „Embed in your site“ anklicken. Anschließend können optional noch ein paar Parameter, wie beispielsweise die Höhe und Breite des Fensters, eingestellt werden.

Danach braucht nur der angezeigte Code in die Website integriert werden, was beispielsweise bei einem WordPress Blog, wie diesem hier, ganz einfach über die Codenansicht geht. Hier mein Ergebnis mit den Suchbegriffen „Office 2010“ (Nachtrag vom 07.04.2010: ich habe den Suchbegriff auf „Microsoft“ geändert; liefert mehr Ergebnisse):

Und damit man die Map immer erreichen kann, habe ich eine neue Kategorie Maps angelegt, wo dann der Beitrag schnell zu finden ist.

Microsoft hat ein neues Programm ins Leben gerufen mit dem das Unternehmen kleinere, professionelle Dienstleister im Bereich Entwicklung und Gestaltung von Webseiten unter-
stützen möchte. Unternehmen mit bis zu zehn Mitarbeitern können drei Jahre lang am WebsiteSpark-Programm teilnehmen. Die Teilnahme ist kostenlos, bei Abmeldung oder Auslaufen des Programms wird lediglich eine Schutzgebühr von 100 US-Dollar (aktueller Stand ca.70 Euro) erhoben.

Das WebsiteSpark-Programm bietet Zugriff auf:

» Microsoft Webdesign- und Entwicklungslösungen, inklusive drei Lizenzen für Microsoft Visual Studio 2008 Professional Edition, zwei Lizenzen für Microsoft Expression Web 3 und eine Lizenz für Microsoft Expression Studio 3
» Zwei Produktionslizenzen für Microsoft Windows Web Server 2008 (oder R2 nach Verfügbarkeit) und zwei Produktionslizenzen für Microsoft SQL Server 2008 Web Edition
» Die Website-Bedienoberfläche des Drittanbieters DotNetPanel
» Zwei technische Supportanfragen pro Unternehmen
» Community-Support durch Netzwerkpartner, Hosting-Partner und andere Experten mit entsprechenden Services und Technologien
» Alle technischen Newsgroups auf MSDN
» Unbegrenzten Programm-Support für nicht-technische Fragen

Zusätzlich können die teilnehmenden Unternehmen voraussichtlich ab Ende dieses Jahres ihre Lösungen auf der Internetseite WebsiteSpark Marketplace weltweit vermarkten.

Weitere Infos finden Sie auf folgenden Webseiten:

» Pressemeldung zum Programm ‚WebsiteSpark‘
» Microsoft WebsiteSpark Home