(C) 2009 - 2017 by Mourad Louha · Alle Rechte vorbehalten

All posts tagged Docs

Im vorherigen Artikel „Microsoft Docs für Facebook als Office 2010 WebApps Ableger“ hatte ich kurz das Projekt „Docs“ vorgestellt. Interessant ist es sicherlich auch, herauszufinden, welche Funktionen und Features von der Desktopanwendung zu Excel 2010 auch in „Docs“ und eigentlich somit auch in der Excel WebApp auf „SkyDrive“ umgesetzt wurden.

Vor meinem Test habe ich zunächst im Netz nach Informationen bzw. einer Dokumentation zu den von den Office WebApps unterstützen Features gesucht. Interessanterweise bin ich zwar fündig geworden, was die Features der Office WebApps betrifft, weniger jedoch, was die nicht unterstützen Features von Excel 2010 betrifft. Einiges ist mir zwar schon bekannt, nämlich dass beispielsweise keine Grafikobjekte, Zeichenelemente, Zellkommentare, Gültigkeitslisten oder Steuerelemente unterstützt werden. Wie sieht es jedoch mit Formeln aus? Werden tatsächlich alle Formeln unterstützt und was passiert mit Matrixformeln? Gibt es vielleicht Elemente, welche nur in einem Lesemodus unterstützt werden? Wie wirkt sich eine Änderung auf solche Elemente aus? Und wie sieht es mit Diagrammen, Sparklines, Pivot-Tabellen aus?

Viele Fragen, die sicherlich nicht alle auf einmal in diesem Artikel beantwortet werden können. Deshalb werde ich folgend über meine Erfahrungen anhand eines konkreten Beispiels berichten, wobei hier das Ziel ist, nicht alle obigen Fragen zu klären sondern zunächst den Teilaspekt zu den Formeln zu prüfen. In weiteren Artikeln werde ich dann weitere Features testen.

Excel WebApp

Für den Test von „Docs“ und „SkyDrive“, habe ich mir eine Excel Mappe erstellt, die alle in Excel 2010 vorhandenen Formeln in mehreren Sprachen auflistet. Die Mappe enthält mehrere Tabellen und einfache Formatierungen der Hintergrund- und Vordergrundfarbe.

Für den Test von „Docs“ und „SkyDrive“, habe ich mir eine Excel Mappe erstellt, die alle in Excel 2010 vorhandenen Formeln in mehreren Sprachen auflistet. Die Mappe enthält mehrere Tabellen und einfache Formatierungen der Hintergrund- und Vordergrundfarbe.

Read more

Kennen Sie die Microsoft Fuse Labs? Dieses Team von Entwicklern und Forschern beschäftigt sich hauptsächlich mit der Entwicklung von Anwendungen, die die Interaktion in und mit sozialen Netzwerken vereinfachen. Das Ganze natürlich in Echtzeit. Drei von diesen Projekten möchte ich hier kurz vorstellen und anschließend detaillierter auf das Projekt „Docs“ eingehen:

  • Docs
    Falls Sie ein Konto bei Facebook haben, können Sie mit dieser Anwendung MS Office Dokumente im Open XML Format erstellen und für Ihre Freunde bei Facebook freigeben, mit ihnen gemeinsam daran arbeiten oder auch Dokumente hoch- und herunterladen. Grundlage für die Anwendung sind die Office 2010 WebApps, die Sie seit kurzem auch in Windows Live in der Hauptmenüleiste unter „Office“ finden sind.
  • Emporia
    In dieser Browseranwendung können Sie beispielsweise Twitter Nachrichten und Sucherergebnisse im Web filtern. Falls Sie sich über eine Windows Live ID anmelden, haben Sie die Möglichkeit über ein Bewertungssystem die angezeigten Informationen zu verfeinern. Die Anwendung „lernt“ dann mit. Momentan ist das Projekt noch im Alpha-Stadium.
  • Spindex
    Diese Anwendung ermöglicht Ihnen Nachrichten aus mehreren sozialen Netzwerken – zurzeit Twitter, Facebook, Evernote und RSS Feeds – unter einer Oberfläche zu sehen bzw. mit Ihnen zu interagieren. Die Anmeldung zu dieser Anwendung kann über eine Windows Live ID erfolgen; jedoch ist momentan eine Einladung zum Testen notwendig.

Fuselabs

Read more