(C) 2009 - 2018 by Mourad Louha · Alle Rechte vorbehalten

Technical Preview zu den Office Web Anwendungen

Eigentlich wollte ich am diesen Wochenende einen Artikel zur Performance in Excel 2010 publizieren; inklusive Testprogramm natürlich. Aus aktuellem Anlass habe ich mich aber entschieden, heute über die Office 2010 Webanwendungen zu schreiben. Diese sind bereits in einer rudimentären Version – ebenfalls eine Technical Preview – verfügbar. Momentan kann sich quasi jeder die Anwendungen anschauen und testen. Zur Zeit sind Excel, Word, Powerpoint und OneNote verfügbar, allerdings mit unterschiedlich ausgeprägten Fertigstellungsgrad.

Übrigens, laut dem französischen Blog Backstage 2010 werden die Anwendungen offiziell „Excel Web App“, „Word Web App“, „PowerPoint Web App“ und „OneNote Web App“. Die Suite soll dann „Office Web App“ heißen.

Office Web Apps

Da die Anwendungen in nur in Englisch und Japanisch verfügbar sind, ist ein kleiner Trick notwendig, damit deutsche Anwender und Anwenderinnen an die Technical Preview herankommen. Wie Sie wahrscheinlich wissen, bin ich Teilnehmer an der Technical Preview zu Office 2010. Um nun zu testen, ob ich denn als normaler User an die Office Webanwendungen hernkommen, habe ich mir einen neuen Account bei Windows Live angelegt.

Im folgenden werde ich kurz erläutern, wie auf die TP zu den Office Web zugegriffen werden kann. In jedem Fall ist aber zu beachten, dass ich keine Garantie abgeben kann, dass das bei jedem auch funktioniert. Ausserdem kann ich nicht sagen, ob Microsoft den Zugang beispielsweise für die Öffentlichkeit wieder sperren wird.

In einem ersten Schritt rufen zunächst die Webseite http://skydrive.live.com auf, alter-
nativ kann auch http://spaces.live.com verwendet werden. Erstere Addresse führt jedoch direkter zum Ziel.

Office Web Apps

Falls Sie noch keinen Zugang bei Windows Live besitzen, müssen Sie sich zunächst registrieren, indem Sie auf die entsprechende Schaltfläche klicken. Füllen Sie im Folgefenster die Felder aus und bestätigen Sie im Anschluß Ihre E-Mail Adresse. Sind Sie bereits bei Windows Live registriert, melden Sie sich bitte an. Sie gelangen im Anschluß zu diesem Screen.

Office Web Apps

Wir werden nun im nächsten Schritt zunächst die Sprache umschalten, klicken Sie hierzu auf „Optionen“ und anschließend auf „Deutsch“.

Office Web Apps

Sie gelangen zu einer Seite, auf welcher Sie zwischen verschiedenen Sprachen wählen können. Wir wählen hier „English“ und bestätigen unsere Auswahl mit „Speichern“.

Office Web Apps

Unsere Startseite sollte nun in Englisch erscheinen, unter anderem sehen wir dort unsere Ordner mit englischen Bezeichnungen.

Office Web Apps

Wir klicken nun auf den Ordner „My Documents“ und nehmen das Angebot an, ein paar Dateien hochzuladen. Dafür einmal auf „Why not add some files?“ klicken. Der Link führt uns zu einem Dialog, in welchen wir Dateien von unserem Computer auswählen und hochladen können.

Office Web Apps

Ich habe mich hier für eine bereits vorbereitete Excel Datei entschieden. Diese sollte mit Excel 2007 bzw. Excel 2010 erstellt worden sein. Nach dem Upload der Datei werden wir gefragt, ob wir denn an der Technical Preview zu den Office Webanwendungen teilnehmen möchten.

Office Web Apps

Klar, das machen wir doch gerne und klicken hierfür auf „Join our preview program“. Nun müssen wir nur noch die Teilnahmebedingungen akzeptieren, die ich übrigens empfehlen würde auch tatsächlich zu lesen. Falls Ihr Englisch nicht so gut ist, kann gegebenenfalls ein Online-Übersetzer (bei Bing oder Google) hilfreich sein.

Office Web Apps

Klicken wir nun auf das Symbol zur hochgeladenen Excel Datei im Ordner „My Documents“. Wir sollten zu dieser Ansicht gelangen. Und da wird’s interessant. Wie Sie in der Abbildung sehen können, sind die zwei Menüpunkte „View“ und „Edit“ vorhanden.

Office Web Apps

Wir klicken auf „Edit“ und erhalten eine neue Ansicht zum Editieren der Excel Datei.

Office Web Apps

Sieht doch schon mal richtig gut aus, oder? Lassen Sie uns an dieser Stelle nachsehen, wie sich Word, PowerPoint und OneNote präsentieren. Wechseln wir wieder zum Ordner „My Documents“, indem auf „My Documents“ im oben dargestellten Pfad klicken. Der Menüeintrag „New“ bietet und die Möglichkei, entsprechend neue Dokumente anzulegen.

Office Web Apps

Erstellen wir zunächst ein neue Powerpoint Präsentation. Nach Eingabe eines Dokumentnamens und Bestätigung über „Create“, präsentiert sich PowerPoint wie folgt.

Office Web Apps

Wenn wir versuchen, eine neues Word oder OneNote Dokument zu erzeugen, erhalten wir momentan noch den Hinweis, dass diese Funktionalität noch nicht zur Verfügung steht. Laden wir allerdings ein Word Dokument hoch, z.B. dieser Blogeintrag, können wir uns dieses Dokument anschauen.

Office Web Apps

Übrigens, wenn Sie wieder die Sprache von Englisch auf Deutsch umstellen, erscheinen bereits einige der Anwendungen schon in deutscher Übersetzung. Zum Testen würde ich jedoch empfehlen, die englischen Versionen zu verwenden. In den nächsten Tagen werden wir in weiteren Artikeln detaillierter auf die einzelnen Anwendungen und deren Funktionen eingehen. Dazu zählt auch das Verhalten der Anwendungen in unterschiedlichen Browsern. Ich bin gespannt und freue ich mich schon auf das Testen.

Mourad Louha

Über den Autor · Mourad Louha

Mourad arbeitet seit 2005 als selbständiger Softwareentwickler und Trainer und lebt in Aachen, gelegen am Dreiländereck Belgien, Deutschland und Niederlande. In seiner Freizeit engagiert er sich in Online Communities rund um Office, schreibt beim Excel Ticker Artikel zu Office & Co. und betreibt weitere Community Projekte in Zusammenarbeit mit Freunden und Partnern, wie das Forum zu Microsoft Office 365 und Office 2013, den Excel Soccer oder den Excel Formel Übersetzer. Für sein außergewöhnliches Engagement wurde er seit Januar 2011 jährlich von Microsoft als Microsoft Most Valuable Professional (MVP) ausgezeichnet.

 
Comments

Trackbacks for this post

Leave a Reply