(C) 2009 - 2020 by Mourad Louha · Alle Rechte vorbehalten

Wolfram Datentypen in Excel verwenden

In meinem Artikel Datentypen aus Power BI in Excel abrufen hatte ich vorgestellt, wie Power BI Datasets in Excel abgerufen und verwendet werden können. Derzeit (Stand August 2020) ist dieses Feature zunächst nur in der Excel Insider-Version bzw. dem Betakanal verfügbar.

Eine weitere Neuerung – die Wolfram-Datentypen – ist derzeit ebenfalls (Stand August 2020) in der Insider-Version verfügbar. Die Wolfram-Datentypen stehen jedoch nicht den Business-Versionen von Excel zur Verfügung, sondern nur den sogenannten Consumer-Versionen von Office365 bzw. Microsoft 365 im Abonnement. Diese Versionen umfassen Microsoft 365 Family oder Single.

Das Office Insider-Blog Team hatte die Wolfram-Datentypen Juli 2020 im Artikel New data types in Excel (Englisch) angekündigt und dort auch als weitere Voraussetzung genannt, dass die neuen Datentypen nur für englischsprachige Märkte verfügbar sind. Ausserdem ist zu beachten, dass das Feature in Schritten ausgerollt wird, was denn heißt, dass es manche User früher und manche User später erhalten. Diejenigen, die es noch nicht in der Insider-Version haben, müssen sich somit ein wenig gedulden.

Wolfram-Datentypen in Excel Englisch

Ich bin mir nicht sicher, ob die Voraussetzung zu den englischsprachigen Märkten derzeit weiterhin gilt; also ob eine rein deutsche Office-Installation die neuen Datentypen anzeigt oder nicht. Ich habe das zudem nicht getestet, denn ich arbeite per se mit verschiedenen Sprachen.

Was aber funktionieren sollte, ist das englische Office-Sprachpaket zusätzlich zu der deutschen Grundinstallation zu installieren und gegebenenfalls für das Testen der Wolfram-Datentypen Excel in Englisch zu verwenden oder zumindestens einmal gestartet zu haben und dann wieder auf Deutsch umzustellen. So funktioniert es bei mir, wo dann die Datentypbezeichner (nicht jedoch die Inhalte) in Deutsch sind.

In diesem Artikel beginne ich somit zunächst mit einer kurzen Anleitung, wie Sie ein Office-Sprachpaket installieren können und stelle anschließend einige Wolfram-Datentypen sowie deren Fähigkeiten vor.

Sprachpaket installieren

Die Installation eines (kostenlosen) Office-Sprachpakets ist sehr einfach und schnell erledigt. Zwischen den installierten Sprachen lässt sich anschließend zum Beispiel anhand des Office-Tools für die Sprachauswahl – zu finden in der Programmgruppe Microsoft Office Tools – umschalten. Wenn Sie ein Sprachpaket installieren, brauchen Sie keine Änderungen an Windows vornehmen.

Um eine zusätzliche Anzeigesprache zu installieren, wählen Sie z.B. in den Excel-Optionen die Kategorie Sprache und klicken Sie auf den Link zur Installation weiterer Sprachen. Es erscheint anschließend ein Dialog, wo Sie die Sprache auswählen und installieren können.

Office-Sprachpaket installieren

Zum Umstellen der Sprache können Sie entweder wieder die Optionen der Anwendung aufrufen oder das zuvor genannte Office-Tool verwenden. Markieren Sie die gewünschte Anzeigesprache und setzen Sie dies als bevorzugt. In der unteren Liste brauchen Sie im Normalfall keine Änderungen vornehmen. Sie werden nach dem Umstellen gebeten, die Office-Anwendung(en) neu zu starten, denn es können nicht gleichzeitig z.B. Excel in Deutsch und in Englisch angezeigt werden.

Einmal umgestellt, erscheinen in Excel auch die Funktionsnamen in der ausgewählten Sprache, sofern die Funktionsnamen übersetzt wurden. Die Trennzeichen in Formeln richten sich jedoch nach dem Betriebssystem.

Office-Sprache umschalten

Wolfram-Datentypen

Sind die Wolfram Datentypen für Sie verfügbar, finden Sie die Datentypen in der Auswahlliste zu den Datentypen im Reiter Daten des Menübands. Beachten Sie, dass Sie in Office mit Ihrem Konto angemeldet sein müssen sowie eine Onlineverbindung aktiv sein sollte. Ansonsten wird die Gruppe zu den Datentypen erst gar nicht angezeigt. Falls letzteres der Fall ist oder war und die Gruppe beim Start von Excel immer noch nicht auftauscht, versuchen Sie Excel ein oder zweimal neu zu starten.

In meiner Version päsentieren sich die Wolfram-Datentypen wie folgt abgebildet. Es finden sich dort beispielswiese Kategorien zu den Themen Chemie, Space (Weltraum), Filme, Nahrungsmittel oder Ort und Postleitzahl. Die Kategorie Automatisch versucht eine automatische Zuordnung vorzunehmen.

Wolfram-Datentypen in Excel Deutsch

Die Bedienung der neuen Datentypen ist recht einfach: tragen Sie einige Werte in Zellen ein, markieren Sie die Zellen und wählen Sie einen passenden Datentyp. Wichtig zu wissen ist, dass in der derzeitigen Version nur englische Begriffe (auch in einem deutschen Excel) als Wolfram-Datentyp erkannt werden.

Im folgenden Beispiel habe ich die drei Begriffe apple, banana und mango im Bereich C3:C5 eingegeben und den Zellen den Datentyp zu den Nahrungsmitteln zugeordnet.

Wolfram-Datentyp zu Nahrungsmitteln

Wenn Wolfram-Datentypen erkannt werden, erscheint am linken Rand der Zelle ein Symbol. Pro Kategorie unterscheidet sich übrigens das Symbol. Kann ein Datentyp nicht erkannt werden, oder ist sich z.B. Excel unsicher, erscheint ein Aufgabenbereich, der eine detailiertere Auswahl oder Suche ermöglicht. Nicht erkannte Datentypen werden durch ein blaues Fragezeichen am linken Rand der Zelle hervorgehoben.

Nicht erkannter Wolfram-Datentyp

Ein Klick auf das Symbol auf der linken Seite der Zelle bringt die Datenkarte des Datentyps zum Vorschein, die wiederum aufklappbare Kategorien anzeigt und innerhalb dieser Kategorien entsprechende Eigenschaften inklusive deren Werte auflistet. Die Anzahl der Kategorien und natürlich auch der Inhalt der Kategorien unterscheidet sich von Datentyp zu Datentyp.

Datenkarte zum Wolfram-Datentyp zu Nahrungsmitteln

Rechts neben jeder Eigenschaft erscheint beim Darüberfahren mit der Maus ein Symbol, das es ermöglicht, den Wert der Eigenschaft in die Nachbarzelle zu übernehmen. Es wird allerdings nicht der statische Wert übernommen, sondern eine Formel in die Zelle eingetragen.

Eigenschaft zum Wolfram-Datentyp zu Nahrungsmitteln

Wie gewöhnliche Formeln, lassen sich diese Formeln z.B. an eine andere Stelle kopieren oder auto-ausfüllen. Neu ist die Schreibweise mit eckigen Klammern, die aber nur dann benötigt werden, wenn die Eigenschaft Sonderzeichen wie beispielsweise ein Leerzeichen enthält. Als Beispiel für eine Formel ohne die eckigen Klammern lässt sich B5.cholesterol auführen, die dann den entsprechenden Wert anzeigt.

Um eine Eigenschaft abzurufen, müssen Sie jedoch nicht jedesmal die Datenkarte aufrufen, sondern können entweder =B5. eintippen und erhalten dann eine Liste via IntelliSense oder Sie klicken die Zelle an und auf das Symbol oben rechts, um eine Liste der Eigenschaften einzublenden. Ein Klick auf die Eigenschaft fügt diese dann als Formel in der nächst freien Zelle rechts von der ausgewählten Zelle ein.

Eigenschaftsliste zum Wolfram-Datentyp zu Nahrungsmitteln

Beachten Sie, dass mit nächst freier Zelle auch tatsächlich die nächst freie Zelle gemeint ist. Wenn Sie z.B. in D5 Daten haben, C5 jedoch noch unbelegt ist, wird auch C5 und nicht F5 verwendet. Diese Systematik funktioniert nicht, wenn die ermittelte Zelle eine verbundene Zelle ist. Es erscheint dann eine Fehlermeldung.

Fehlermeldung zum Wolfram-Datentyp zu Nahrungsmitteln

Mit den neuen Wolfram-Datentypen ist Excel nun in der Lage, Bilder in Zellen darzustellen. Angenommen, wir tragen in 4 Zellen die englischen Planetennamen Mercury, Venus, Earth und Mars ein und weisen den Werten den Datentyp Space zu. Dessen Eigenschaft image ruft dann ein Bild ab, welches direkt in die Zelle eingebettet ist – und sich übrigens automatisch skaliert.

Bild in Excel-Zelle über Datentypen

In meinen Tests kam es durchaus mal vor, dass Eigenschaften nicht abgerufen werden konnten. In solchen Fällen taucht dann eine Fehlermeldung in Excel auf, z.B. #VERBINDEN!

Aktualisieren oder Datentyp entfernen

Um eine Aktualiserung der Daten vorzunehmen, verwenden Sie den Befehl zur Aktualisierung der Abfragen und Verbindungen im Reiter Daten des Menübands. Dadurch werden dann die Datentypen neu abgerufen. Die Daten werden übrigens in der Excel-Datei gespeichert, sodass beim erneuten Öffnen eine Aktualisierung nicht zwingend erforderlich ist.

Für den Fall, dass Sie wieder die Zuweisung zu einem Datentyp entfernen möchten, klicken Sie die Zelle(n) an und wählen Sie im Kontextmenü den entsprechenden Befehl zur Konvertierung in Text.

Datentyp entfernen

Hierarchien und Datentabellen in Wolfram-Datentypen

Die Wolfram-Datentypen können auch eine Hierarchie abbilden, das heißt, dass eine Eigenschaft des Datentyps wieder einen Datentyp darstellt.

Beispielsweise habe ich Aachen in eine Zelle eingegeben und der Zelle den Wolfram-Datentyp Ort zugewiesen – nicht zu verwechseln mit dem Datentyp Geografie. Die Datenkarte listet dann NRW als administrative region auf.

Wolfram-Datentyp für Orte

Übernehme ich den Wert, erhalte ich einen weiteren Datentyp, dessen Karte ich wiederum aufrufen kann und wieder einen Wert übernehmen kann.

Ebenen im Wolfram-Datentyp für Orte

Als Formeln würde beispielsweise folgendes herauskommen. C3 bezieht sich auf B3 und D3 bezieht sich auf C3.

Formeln zu den Ebenen im Wolfram-Datentyp für Orte

Es geht aber noch besser: so kann ich innerhalb einer Datenkarte in die nächste Hierarchieebene springen, indem ich den Eintrag anklicke. Oben erscheint dann ein Pfeil, um zurück zu navigieren.

Hierarchie im Wolfram-Datentyp für Orte

Übernehme ich jetzt den Eintrag zur NRW-Landeshauptstadt, erhalte ich als Formel in C3: =B3.[administrative region].[capital city] – was dann heißt, dass ich die Hierarchie direkt in einer Formel adressieren kann.

Im nächsten Beispiel habe ich für Aachen über die Formel B3.weather.history in der ersten Ebene die Eigenschaft weather (Wetter) und in der zweiten Ebene die Eigenschaft history (Historie) abgerufen. Das Ergebnis ist ebenfalls ein Datentyp – übrigens einer, der nicht in Kategorien in der Auswahlliste des Menübands enthalten ist. Rufe ich wiederum hier die Karte zu dem Eintrag auf, sind auf der Datenkarte Tabellen enthalten.

Tabelle im Wolfram-Datentyp für Orte

Das Einfügen einer dieser Tabellen fügt diese als dynamisches Array ein und lässt somit die Daten überlaufen. Die generierte Formel lautet C3.monthly, es gibt also keinen Unterschied zu den bereits erwähnten Formeln.

Dynamisches Array im Wolfram-Datentyp für Orte

Möchte ich, dass die Werte nicht als vertikales Array dargestellt werden, kann ich natürlich das Array auch transponieren, indem ich die Formel =MTRANS(C3.monthly) verwende. Das Array läuft dann nach rechts über.

Oder, falls ich die Werte als durch das Standard-Listentrennzeichen getrennten Text in einer Zelle haben möchte, kann ich dieFunktion MATRIXZUTEXT verwenden: =MATRIXZUTEXT(C3.monthly). Diese Funktion ist neu und ebenfalls derzeit nur in der Insider-Version verfügbar.

Beispiele von Microsoft

Microsoft stellt einige Beispiele und Vorlagen – alle in Englisch – zur Verfügung, um die Möglichkeiten der verschiedenen Wolfram-Datentypen zu erkunden.

So sind zum Beispiel Vorlagen zu den City und University data types (Orte und Universitäten), zu den Movie and Name data types (Filme und Personen), zu den Astronomy and Chemistry data types (Space und Chemie) oder zu dem Activity data type (Aktivitäten) verfügbar.

Sam Radakovitz, Program Manager beim Excel team hat zudem das Spiel Trivia with data types implementiert, die verschiedene Datentypen miteinander kombiniert.

Kleines Goodie von Sam

Nebenbei, Sam Radakovitz betreibt übrigens auch privat eine Website mit einigen Excel-Tools, darunter auch ein Date-Picker, den ich sehr praktisch finde und gerne weiterempfehle.

Date-Picker für Excel

Fazit

Microsoft erweitert mit den Wolfram-Datentypen die Palette der Datentypen deutlich. So sind derzeit drei Varianten vorhanden: Aktien und Geografie-Datentypen, Power BI-Datentypen und Wolfram-Datentypen. Alle Datentypen funktionieren in ihrer Grundstruktur auf dieselbe Art Und Weise – aber es gibt momentan hier und dort noch Unterschiede. So sind z.B. Hierarchieebenen noch nicht für die Power BI-Datentypen verfügbar. Es ist wünschenswert, so finde ich es jedenfalls, dass alle Datentypen einheitlich funktionieren. Ich bin da allerdings guter Dinge, denn das Feature ist noch in der Preview, was denn heißt, dass sich noch einiges ändern kann bzw. ergänzt wird.

Falls Sie die Wolfram-Datentypen testen und Ihnen z.B. Fehler auffallen oder Sie Verbesserungsvorschläge haben und Sie diese an Microsoft weitergeben möchten, verwenden Sie dazu am besten die direkte Feedback-Möglichkeit in Excel. Das Office-Insider Team bittet Sie, Ihrem Feedback den Hashtag  #XLDataTypes hinzuzufügen, was es dem Office-Team erleichtert, das Feedback zu kategorisieren.

Happy Exceling :-)

 

Mourad Louha

Über den Autor · Mourad Louha

Mourad ist seit 2005 als unabhängiger Softwareentwickler tätig und spezialisiert auf Excel VBA-Anwendungen. Er lebt in Aachen, gelegen am Dreiländereck Belgien, Deutschland und Niederlande. In seiner Freizeit engagiert er sich in Online Communities rund um Office, schreibt beim Excel Ticker Artikel zu Office & Co. und betreibt weitere Community Projekte, wie sein Lieblingsprojekt zum Excel Formel Übersetzer. Für sein außergewöhnliches Engagement wurde er von Microsoft über viele Jahre hinweg als Microsoft Most Valuable Professional (MVP) ausgezeichnet.

 
Comments

No comments yet.

Leave a Reply