(C) 2009 - 2018 by Mourad Louha · Alle Rechte vorbehalten

Im Office Lösung Forum fragte jemand, warum der Name „C1C1_A“ in der englischen Version von Excel 2003 nicht als Bereichsname akzeptiert wurde. Ein kurzer Test in meiner deutschen Version von Excel 2003 ergab, dass dieser Bereichsname jedoch sehr wohl akzeptiert wird. Wenn ich allerdings Excel 2003 auf Englisch umschalte, ist der Name nicht mehr zulässig. Das hat mich neugierig gemacht und dazu veranlasst, ein paar Testreihen durchzuführen und diesen Artikel zu schreiben.

Als Testumgebung stehen mir hier Office 2003, 2007 und 2010 in den jeweiligen Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch zur Verfügung. Als Betriebssystem verwende ich Windows 7 in Deutsch.

Bereichsnamen in Excel

Excel 2010

Begonnen habe ich meine Tests zunächst in meiner deutschen Excel 2010 Version. Wie im Screenshot hier oben zu sehen, sobald ich „C1C1“ im Namensfeld (links neben dem f(x)) eingebe, und Enter drücke, erscheint eine Fehlermeldung. Und – Sie haben es sicherlich schon bemerkt – Excel 2010 akzeptiert im Gegensatz zu Excel 2003 den Namen nicht; dazu aber später mehr.

Read more

Beim Schreiben meines vorherigen Beitrags ist mir aufgefallen, dass meine Kalendervorlage hier seit Anfang 2011 bereits über 25.000 mal heruntergeladen wurde. Ich habe keine genaue Statistik geführt, wie sich beispielsweise die Anzahl der Download über die verschiedene Länder aufteilen, prozentual gesehen geht jedoch der Löwenanteil an die deutsche Version (über 70 Prozent) gefolgt von der englischen und anschließend der französischen Version.

Ich möchte an dieser Stelle auch die Gelegenheit hier nutzen, mich bei allen Usern für den Download und die Nutzung bedanken. Ein sehr herzliches Danke schön geht an Valdet Beqiraj, der erheblich zur Verbreitung des Links zum Kalender auf seinem Blog http://office-blog.net beigetragen hat.

Und, last but not least, Andreas und ich arbeiten bereits an einem weiteren Kalender für einen speziellen Einsatzzweck, der bald veröffentlicht wird. Mehr darf ich dazu noch nicht verraten.

In Office365 können auch neue von den anderen Bereichen getrennte Arbeitsbereiche auf der obersten Ebene angelegt werden. Ich muss gestehen, als Neuling in SharePoint hatte eine Weile gebraucht, bis ich es herausgefunden hatte, aber wenn man es weiß, ist es sehr einfach und komfortabel.

Office365 Einstellungen

Die erste Methode, die ich auch anfangs verwendet hatte, war, sich durch die Menüs und Optionen zu hangeln, um die Einstellungen zu finden. Dazu muss man sich bei Office365 mit entsprechenden Rechten einloggen, einmal auf „Teamsite“ klicken und im Menüpunkt „Websiteaktionen“ auf „Websiteeinstellungen“ klicken.

Office365 Einstellungen

Man gelangt anschließend zu der Seite mit den Einstellungen der Teamsite.

Read more

Im Mr. Excel Forum hatte ich einen interessanten Beitrag entdeckt, wo einem User aufgefallen war, dass anscheinend Platzhalter bei der Auswahl von Einträgen aus einer Gültigkeitsliste erlaubt. In Excel 2003 kann über dem Menüpunkt „Daten – Gültigkeit“ und in höheren Versionen über den Eintrag im Menüband „Daten – Datenüberprüfung“ eine solche Gültigkeitsliste angelegt werden.

Platzhalter in Gültigkeitslisten

Nachdem ich einige Tests bei mir in den Excel Versionen 2003, 2007 und 2010 durchgeführt hatte, können dann Platzhalter in allen drei Versionen bei der Auswahl eines Eintrages aus der Gültigkeitsliste verwendet werden, wenn die Quelle der Gültigkeitsliste auf einen Bereich bezieht. Ich vermute, das ist wohl absichtlich so.

Read more

Microsoft hat vor einiger Zeit das „Microsoft Assessment and Planning Toolkit“ in der Version 6.0 veröffentlicht. Das Tool richtet sich primär an Administratoren und soll diese bei der Migration und/oder dem Upgrade von Produktsuiten (nicht nur aus dem Hause Microsoft) unterstützen. Dazu scannt das Tool beispielsweise die Rechner eines Netzwerkes und generiert Berichte über vorhandene Installationen sowie eventuelle Probleme bei einer Umstellung.

Die Version 6.0 berücksichtigt nun auch Inventuren in Hinblick zur Kompatibilität für Windows Azure und Office365; der eigentliche Grund für diesen Artikel, denn genau auf diese Funktionalität war ich neugierig und wollte diese ausprobieren. Das MAP Toolkit kann im Download Center bei Microsoft heruntergeladen werden und ist nur in Englisch verfügbar; zwar wird es auch in Japanisch angeboten, man gelangt aber dort zur Version 4.0 des Tools.

MAP Toolkit

Das Download Center bietet, neben dem Toolkit, zusätzliche Dokumente und Dateien an, die diverse Beispieldokumente und -berichte sowie eine Demo-Datenbank zum Üben enthalten. Das MAP Toolkit benötigt den SQL Server Express zur Verwaltung seiner Datenbank, wobei dieser über das Setup Programm heruntergeladen und installiert werden kann. Alternativ kann aber eine bereits zuvor heruntergeladene Installationsdatei angegeben werden. Weitere Komponenten, wie z.B. das .Net Framework 4.0, sind zur Installation des MAP Toolkits ebenfalls notwendig.

Read more

Ich habe nun ein WordPress Plugin zur Einbindung eines Simple Machines Forums so erweitert, dass eine Synchronisation vom Excel Ticker Blog mit dem „Office365 Forum“ möglich ist. Wird ein Artikel im Excel-Ticker Blog publiziert und dem Artikel bestimmte Kategorien zugewiesen, erscheint eine Kopie des Artikels in einem der Foren vom Office365 Forum. Ausserdem werden z.B. Updates oder Überarbeitungen eines bereits eingebundenes Artikels ebenfalls im Forum synchronisiert und die Autoren hier im Blog auch passend zu den Nicknames im Forum zugeordnet.

 

Microsoft hat den MSDN Forum Assistant veröffentlicht, ein Gadget bzw. Minianwendung für den Desktop für Windows Vista oder Windows 7. Über die App können favorisierte Foren bei MSDN ausgewählt werden und anschließend in einem definierbaren Zeitintervall regelmäßig auf neue Beiträge geprüft werden. Zudem ist es möglich, Forums FAQ’s aus dem Tool heraus aufzurufen, ein Forum für eine eigene Frage auszuwählen oder über die Eingabe eines Suchbegriffes die Foren zu durchsuchen.

Momentan kennt die Anwendung nur die englischen MSDN-Foren; mit ein bisschen Eigenarbeit ist es allerdings aber kein Problem, die Anwendung dazu zu überreden, auch deutsche oder weitere MSDN-Foren in die Auswahlliste im Konfigurationsdialog zu integrieren. Dazu aber später mehr.

MSDN Forum Assistant

Zunächst muss das Tool aber bei MSDN heruntergeladen werden. Über die Startseite des Tools lässt sich das sehr einfach bewerkstelligen, einfach auf „Download now“ klicken und auf der Folgeseite auf wieder auf die Schaltfläche „Download“ sowie „Install“ klicken.

Read more